Pregnant woman sitting on a couch with compression socks.
Schwangerschaft

Die bequemsten Stützstrümpfe während der Schwangerschaft

Experience optimal comfort during pregnancy with our pregnancy stockings, specially designed to address common discomforts in expectant mothers. These compression stockings not only reduce fluid retention through improved blood circulation but also alleviate tired legs, pain, and the risk of varicose veins.Stützstrümpfe während der Schwangerschaft
Kompressionsstrümpfe sind ideal für Schwangere. Beispielsweise sorgen Stützstrümpfe durch eine bessere Durchblutung für weniger Flüssigkeitsstau. Darüber hinaus sorgen Stützstrümpfe auch für weniger müde und schmerzende Beine und ein geringeres Risiko für Krampfadern. Stützstrümpfe bieten auch etwas Unterstützung für die Venen in den Beinen, die durch das zusätzliche Gewicht stärker arbeiten müssen. Stützstrümpfe für die Schwangerschaft heißen nicht umsonst Schwangerschaftsstrümpfe, denn sie sind ideal für Schwangere.

Zweifellos führt eine Schwangerschaft zu einigen fantastischen Veränderungen im weiblichen Körper. Im Gegensatz zur Freude, Mutter zu werden, gibt es auch eine Reihe von Veränderungen, die mit einer Schwangerschaft verbunden sind, die gelinde gesagt ziemlich unangenehm sein können. Werdende Mütter sind mit Gewichtszunahme, Übelkeit, Rückenschmerzen, Beinschmerzen und Schwellungen der Beine und Füße konfrontiert, um nur einige zu nennen. All diese „Nebenwirkungen“ können mit näher rückender Lieferfrist immer lästiger werden.


schwangere Frau mit Kompressionsstrümpfen mit Partner im Bett

Extra Gewicht
Abgesehen von den auffälligen Symptomen wie Beinschmerzen und Schwellungen gibt es ein oft übersehenes, vernachlässigtes oder unterschätztes Symptom von abnormal vergrößerten oder geschwollenen Beinvenen aufgrund einer Schwangerschaft. Die Venen in den Beinen einer werdenden Mutter müssen mehr denn je arbeiten, vor allem durch das enorm erhöhte Blutvolumen und das zusätzliche Gewicht des heranwachsenden Babys, das Einfluss auf die optimale Durchblutung hat.


Zusätzliche Spannung
Die zusätzliche Belastung der Beinvenen während der Schwangerschaft kann zu schweren Schäden führen, die sich in einer milderen Form von Besenreisern und in schwereren Fällen in schweren Krampfadern äußern. Besenreiser und Krampfadern können sich ebenfalls verschlimmern, wenn sie unbehandelt bleiben.


Wiederkehrende Krampfadern
Wenn Krampfadern und Spinnenkapillaren nach der Schwangerschaft zurückgehen, lassen Sie sich davon nicht täuschen. Sobald sie auftreten, sind die Chancen ziemlich hoch, dass die betroffenen Venen bereits geschädigt wurden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich die Krampfadern wieder zeigen und wenn sie wiederkommen, was bei einer späteren Schwangerschaft garantiert der Fall sein wird, werden diese Venen viel schwerer sein als vorher.


Behandlung von Krampfadern
Krampfadern sind deformierte und vergrößerte Venen mit beschädigten Klappen. Die meisten dieser Schäden sind irreversibel, wenn sie einmal aufgetreten sind. Abhilfe schafft nur eine operative Entfernung der äußeren Venen, wenn diese als sehr schmerzhaft und unerträglich empfunden werden.