Phlebitis: 4 treatments, 7 causes and more
Medizinisch

Phlebitis: 4 Behandlungen, 7 Ursachen und Mehr

Phlebitis ist eine Entzündung der Venen. Venen sind Blutgefäß, die blut von deinen Organen und Extremitäten zurück ins Herz transportieren.  

Wenn ein Blutgerinnsel eine Entzündung verursacht, nennt man dies Thrombophlebitis. Falls sich ein Blutgerinnsel jedoch in einer tiefen Vene befindet nennt man es Tiefenvenen-Thrombophlebitis oder Tiefenvenen-Thrombose (TVT)

Arten von Phlebitis

Eine Phlebitis kann oberflächlich oder tief liegen.

Eine oberflächliche Phlebitis bezieht sich auf eine Entzündern der Vene nahe der Hautoberfläche. Diese Art von Phlebitis setzt eine Behandlung vorraus, ist jedoch nicht sehr gefährlich. Oberflächliche Phlebitis kann durch ein Blutgerinnsel oder eine Irritation (zum Beispiel durch in einen intravenösen Katheter) entstehen.

Tiefe Venenentzündungen beziehen sich auf die Entzündung einer tiefer liegenden Venen, wie zum Beispiel die in deinen Beinen. Tiefe Phlebitis ist deutlich gefährlicher da sie höchstwahrscheinlich durch ein Blutgerinnsel verursacht wird, dass sehr ernstzunehmende, lebensbedrohliche Konsequenzen haben kann. Es ist wichtig, dass man die Risikofaktoren und Symptome einer TVT erkennt, sodass man bei Verdacht sofort den Arzt kontaktieren kann.

Symptome einer Phlebitis

Die Symptome einer Phlebitis beeinflussen den Arm oder das Bein der entzündeten Vene. Diese Symptome sind:

1. Röte

2. Schwellungen

3. Wärme

4. Sichtbar rote Streifen am Arm oder Bein 

5. Empfindlichkeit

6. Eine seilartige Struktur, die man unter der Haut ertastet. 

Eventuell bemerkst du auch einen Schmerz in deinen Waden oder an der Hüft, falls deine Phlebitis durch eine TVT versursacht wird. Die Schmerzen sind eventuell mehr bemerkbar, wenn du herumgehst oder dich dehnst.

 

 

Komplikationen einer Phlebitis

Eine oberflächliche Thrombophlebitis führt normalerweise nicht zu schwerwiegenden Komplikationen. Aber es kann zu Infektionen der umgebenden Haut, Wunden auf der Haut und sogar Infektionen der Blutbahn führen. Wenn das Gerinnsel in der oberflächlichen Vene groß genug ist und den Bereich betrifft, in dem die oberflächliche Vene und eine tiefe Vene zusammenkommen, kann sich eine TVT entwickeln.

Manchmal sind sich die Menschen nicht bewusst, dass sie eine TVT haben, bis sie eine lebensbedrohliche Komplikation erleben. Die häufigste und schwerwiegendste Komplikation der TVT ist eine Lungenembolie. Eine Lungenembolie tritt auf, wenn ein Teil des Blutgerinnsels abbricht und in die Lunge gelangt, wo es den Blutfluss blockiert.

Die Symptome einer Lungenembolie sind:

1. Unerklärliche Atemnot

2. Brustschmerz

3. Blut husten

4. Schmerzen beim tiefen Atmen

5. Schnelles Atmen

6. Sich benommen fühlen oder ohnmächtig werden

7. Schnelle Herzfrequenz

Rufen Sie Ihren örtlichen Rettungsdienst an, wenn Sie vermuten, dass Sie unter einer PE leiden. Dies ist ein medizinischer Notfall, der eine sofortige Behandlung erfordert.

Was verursacht Phlebitis

Eine Venenentzündung wird durch eine Verletzung oder Reizung der Auskleidung eines Blutgefäßes verursacht. Im Falle einer oberflächlichen Venenentzündung kann dies folgende Ursachen haben:

1. Platzierung eines IV-Katheters

2. Verabreichung von reizenden Medikamenten in Ihre Venen

3. Ein kleines Gerinnsel

4. Eine Infektion

Im Falle einer TVT gibt es folgende Ursachen:

5. Reizung oder Verletzung einer tiefen Vene aufgrund eines Traumas wie einer Operation, eines Knochenbruchs, einer schweren Verletzung oder einer früheren TVT

6. Verlangsamte Durchblutung aufgrund von Bewegungsmangel, der auftreten kann, wenn Sie sich im Bett von einer Operation erholen oder längere Zeit auf Reisen sind

7. Blut, das häufiger als gewöhnlich gerinnt, was auf Medikamente, Krebs, Bindegewebsstörungen oder angeborene Blutgerinnungsstörungen zurückzuführen sein kann

Wer ist von Phlebitis besonders gefährdet?

Zu wissen, ob Sie Risikofaktoren für die Entwicklung eines TVT haben, ist der Schlüssel zum Schutz und zur proaktiven Ausarbeitung eines Plans mit Ihrem Arzt. Zu den Risikofaktoren für eine TVT gehören typischerweise:

1. Schomal eine TVT gehabt

2. Blutgerinnungsstörungen

3. Hormontherapieoder Antibabypillen

4. Längere Inaktivitätszeiten, durch Erholung von einer Operation

5. Längere Zeit sitzen, z. B. auf Reisen

6. Bestimmte Krebsarten und Krebsbehandlungen

7. Schwangerschaft

8. Übergewichtig oder fettleibig sein

9. Rauchen

10. Alkoholmissbrauch

11. Über 60 Jahre alt sein

Diagnose von Phlebitis

Die Diagnose einer Venenentzündung kann auf der Grundlage Ihrer Symptome und einer Untersuchung durch Ihren Arzt gestellt werden. Möglicherweise benötigen Sie keine speziellen Tests. Wenn ein Blutgerinnsel als Ursache für Ihre Venenentzündung vermutet wird, kann Ihr Arzt zusätzlich zur Anamnese und Untersuchung mehrere Tests durchführen.

Ihr Arzt kann eine Ultraschalluntersuchung Ihrer betroffenen Extremität veranlassen. Ein Ultraschall verwendet Schallwellen, um den Blutfluss durch Ihre Venen und Arterien zu zeigen. Möglicherweise möchte Ihr Arzt auch Ihren D-Dimer-Spiegel bestimmen. Dies ist eine Blutuntersuchung, die nach einer Substanz sucht, die in Ihrem Körper freigesetzt wird, wenn sich ein Gerinnsel auflöst.

Wenn der Ultraschall keine eindeutige Antwort liefert, führt Ihr Arzt möglicherweise auch eine Venografie, eine CT-Untersuchung oder eine MRT-Untersuchung durch, um festzustellen, ob ein Blutgerinnsel vorliegt.

Wenn ein Blutgerinnsel entdeckt wird, kann Ihr Arzt Blutproben entnehmen, um auf Blutgerinnselstörungen zu testen, die die TVT verursacht haben könnten.

Behandlung der Erkrankung

Die Behandlung der oberflächlichen Venenentzündung kann das Entfernen eines IV-Katheters, warmer Kompressen oder Antibiotika umfassen, wenn der Verdacht auf eine Infektion besteht.

Zur Behandlung der TVT müssen Sie möglicherweise Antikoagulanzien einnehmen, die die Blutgerinnung erschweren.

Wenn die TVT sehr umfangreich ist und erhebliche Probleme mit der Blutrückführung in die Extremität verursacht, sind Sie möglicherweise ein Kandidat für ein Verfahren, das als Thrombektomie bezeichnet wird. Bei diesem Verfahren führt ein Chirurg einen Draht und einen Katheter in die betroffene Vene ein und entfernt entweder das Gerinnsel, löst es mit Medikamenten, die das Gerinnsel auflösen, wie z. B. Gewebeplasminogenaktivatoren, oder führt eine Kombination aus beiden durch.

Das Einsetzen eines Filters in eines Ihrer wichtigsten Blutgefäße, die Vena Cava, kann empfohlen werden, wenn Sie eine TVT haben und ein hohes Risiko für Lungenembolien haben, aber keine Blutverdünner vertragen. Dieser Filter verhindert nicht die Bildung von Blutgerinnseln, verhindert jedoch, dass Teile des Gerinnsels in Ihre Lunge gelangen.

Viele dieser Filter können herausgenommen werden, da permanente Filter nach ein bis zwei Jahren Komplikationen verursachen. Diese Komplikationen umfassen:

1. Infektion

2. Lebensbedrohliche Schädigung der Hohlvene

3. Vergrößerung der Blutgefäße um den Filter, wodurch Blutgerinnsel am Filter vorbei und in die Lunge gelangen können verstopft sich auf und hinter dem Filter in der Hohlvene, der abbrechen und in die Lunge gelangen kann

4. Die Minimierung Ihrer Risikofaktoren für die Entwicklung zukünftiger TVTs ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Behandlung.

Phlebitis Vorbeugen

Wenn Sie die Gefahr haben, ein TVT zu entwickeln, können Sie auf verschiedene Arten Maßnahmen ergreifen, um die Bildung eines Blutgerinnsels zu verhindern. Einige wichtige Präventionsstrategien umfassen:

1. Besprechen Sie Ihre Risikofaktoren mit Ihrem Arzt, insbesondere vor einem chirurgischen Eingriff

2. Nach der Operation so schnell wie möglich aufstehen und gehen

3. Kompressionssockentragen

rusteloze benen sok

 

4. Strecken Sie Ihre Beine und trinken Sie auf Reisen viel Wasser

5. Einnahme von Medikamenten nach Anweisung Ihres Arztes, einschließlich Blutverdünner

 

Kompressionssocken gegen oberflächliche Thrombophlebitis

Tragen Sie Kompressionsstrümpfe, wenn Sie einen Langstreckenflug unternehmen oder auf dem Landweg reisen. Kompressionsstrümpfe verhindern nachweislich das Auftreten einer Thrombophlebitis. Der auf Ihre Beine ausgeübte Druck hilft, die Durchblutung zu verbessern, indem er die Rückführung des Blutes zum Herzen unterstützt und eine Blutansammlung in den unteren Extremitäten verhindert. Mit Kompressionsstrümpfen können Beinschwellungen und Schmerzen gelindert werden. Viele Kompressionsbekleidung sind jetzt bequem online verfügbar. Jobst Medical Leg Wear ist eine sehr beliebte und führende Marke mit unterschiedlichen Farbverläufen, Farben und Längen. Mit seinem geringen Gewicht, Komfort und seiner hohen Wirksamkeit bei der Optimierung der Beingesundheit ist es die von Ärzten am häufigsten empfohlene Marke. Diese Marke hilft bei der Vorbeugung von oberflächlicher Thrombophlebitis sowie tiefer Venenthrombose. Eine weitere empfohlene Marke, Medical Compression Socks und Strümpfe, genießt seit langem den Ruf einer hohen medizinischen Wirksamkeit und Langlebigkeit. Diese Marke ist aus einem Zwei-Wege-Stretch-Strick gefertigt, um den Komfort und die Compliance des Patienten zu erhöhen.

Vermeiden Sie enge Kleidung, besonders wenn Sie stundenlang reisen müssen. Enge Kleidung kann den Blutfluss durch die Venen behindern, normalerweise in Gelenken, in denen Sie sich beugen müssen, wie an Knien und Hüften.

Eine oberflächliche Thrombophlebitis per se weist möglicherweise nicht auf ein ernstes Problem hin, kann jedoch den Beginn schwerwiegender und tödlicher Zustände (TVT und Lungenembolie) markieren. Deshalb ist die Verhinderung seines Auftretens von größter Bedeutung.

 

Kompressionssocken gegen Entzündungen in den tiefliegenden Venen

Kompressionsstrümpfe sind in verschiedenen Kompressionsgraden erhältlich. Daher ist es wichtig, Strümpfe mit dem richtigen Druck zu finden. Wählen Sie zwischen kniehohen, hohen oder langen Strümpfen. Ihr Arzt kann kniehohe Strümpfe empfehlen, wenn Sie unter dem Knie Schwellungen haben, oder eine oberschenkelhohe oder volle Länge, wenn Sie über dem Knie geschwollen sind.

Obwohl Ihr Arzt ein Rezept für Kompressionsstrümpfe verschreiben kann, benötigen Sie kein Rezept für Strümpfe bis zu 20 mmHg. mmHg ist ein Maß für den Druck. Strümpfe mit höheren Werten haben einen höheren Kompressionsgrad.

Die empfohlene Dichte um Phlebitis vorzubeugen liegt zwischen 30 und 40 mmHg. Zu den Komprimierungsoptionen gehören mild (8 bis 15 mmHg), mittel (15 bis 20 mmHg), fest (20 bis 30 mmHg)und extra fest (30 bis 40 mmHg).

Das richtige Maß an Dichtheit ist auch zur Vorbeugung von Phlebitis erforderlich. Die Größen der Kompressionsstrümpfe variieren je nach Marke. Daher müssen Sie erst Körpermaße messen und dann anhand der Größentabelle der Marke die richtige Größe für Sie ermitteln.

Um Ihre Größe für kniehohe Strümpfe zu ermitteln, messen Sie den Umfang des engsten Teils Ihres Knöchels, des breitesten Teils Ihrer Wade und Ihrer Wadenlänge vom Boden bis zur Kniebeugung. Bei Strümpfen in Oberschenkellänge oder Ganzkörperlänge müssen Sie auch den breitesten Teil Ihrer Oberschenkel und Ihre Beinlänge messen, beginnend vom Boden bis zur Unterseite Ihres Gesäßes.

 

Aussichten

Die oberflächliche Venenentzündung heilt oft ohne bleibende Wirkung.

TVT hingegen kann lebensbedrohlich sein und erfordert sofortige ärztliche Hilfe. Es ist wichtig zu wissen, ob Sie Risikofaktoren für die Entwicklung eines TVT haben, und sich regelmäßig von Ihrem Arzt behandeln zu lassen.

Wenn Sie schon einmal eine TVTerlebt haben, sind Sie möglicherweise anfälliger für zukünftige Erfahrungen mit einer anderen TVT. Das Ergreifen proaktiver Maßnahmen kann dazu beitragen, TVT zu verhindern.